STEREOWATSCHN

Biography

STEREOWATSCHN – Laden ein zum “letzten Stammdisch”!

Mit selbstgemachten Mundartrock und der ersten CD “Nia Gnua” (2014) ging es für die Fünf kreuz und quer durch Bayern und im letzten Jahr wieder ins Tonstudio. Anfang April 2018 hat die Band in Landau ihre zweite Scheibe “am letztn Stammdisch” vorgestellt und diese enthält neben einigen schon länger bekannten Songs zur Hälfte komplett neues Material. Wie schon in der ersten CD sind die Texte direkt aus dem Leben dieser jungen Leute, die Musik dazu ist wie jeder einzelne mit der Zeit gereift und hat ein sehr viel breiteres Spektrum an Einflüssen angenommen. Auch die Stimme von Bauer Georg hat nichts von ihrer Einzigartigkeit verloren und so können wir uns auf jeden Tag freuen, an dem die fünf Jungs wieder die Bühne betreten um uns allen eine “Stereowatschn” aufzustreichen..
Die Mischung aus spontanem Reggae in “Leb dei Lem” und mitreißenden Drumpatterns zu “Mofal fohn” begeistert eben nicht nur diejenigen, die die Texte direkt verstehen und sich darin wiederfinden, sondern auch Freunde abwechslungsreicher Rockmusik. Diese werden zu den lauten verzerrten Tönen immer wieder ruhige Passagen und Songs zu schätzen wissen.

Login