►  Das 42. Open-Air Weigendorf am 17. & 18.07.2020 - sei dabei!

► 17. & 18.07.2020 ◄

Da Rocker und da Waitler

Biography

Wenn Rock und Pop mit Neuer Volksmusik fusionieren, wenn ein oberbayrisches Akkordeon Motörhead-Klassiker zum Besten gibt und dabei die ausverkaufte Münchner Olympiahalle komplett ausrastet, dann handelt es sich um eine Begegnung mit dem Sound von Da Rocka & Da Waitler aka DRDW.

Seit 2012 sind Florian Pfsterer und Florian Pledl unter diesem Bandnamen unterwegs. Die Vollblutmusiker waren bis dahin in unterschiedlichen Combos tätig, nach ihrem Zusammentreffen entwickeln sie ihren eigenen Stil aus Rock, Reggae, Grunge, Balkan und Punk und taufen den Mix (nach dem bayerischen Wort Quetsch’n für Akkordeon) auf denNamen „Authentic Quetsch’n Crossover“.

Die Kombination aus rockigem Sound und vorwiegend mundartlichen Texten erweist sichals Volltreffer beim Live-Publikum und so spielen DRDW schon bald bei Events, nach denen sich jeder Nachwuchskünstler die Finger leckt. Ob beim Münchner Musiksommer im legendären Theatron, beim Taubertal-Festival, dem Full Metal Mountain und sogar im Mekka der Heavy-Fans in Wacken rocken die beiden Live-Maniacs die Menge, dass es
eine wahre Freude ist.

Lohn der Mühe: 2016 schaffen es DRDW tatsächlich ins Vorprogramm der Abschiedstournee von Status Quo, den Helden ihrer Jugend und sichern sich auch hier die Sympathien des Publikums – ein großartiges Vorzeichen für die neue Single und das neue Album!

Oder wie es DRDW so treffich ausdrücken: „Mit einem Akkordeon und einer Gitarre kann man richtig abgefahrene Dinge machen.“

Login