Zwoastoa

Biography

Zwoastoa – bissig, bairisch, anarchisch. Keyboard, Akkordeon, Gitarre, Bass, Schlagzeug und die Stimme von Ludwig Wiedenmann bilden einen unvergleichlichen Mix aus Afrika, Jamaika, Detroit und Ötztal – rasant schnell stampfender Rhythmus gepaart mit bairischen Texten. Mit dieser Mischung aus Pop, Reggae und Rock bringen sie auf ihren Konzerten Jung und Alt zum Tanzen.
Vier CDs, Protagonisten im Dokumentarfilm “Bavaria Vista Club” und hunderte Konzerte prägen die Geschichte des Münchner Underground-Sextetts. “Scheiss da nix“ gehört zu den Lieblingsaussprüchen der Band und das leben sie auch wenn sie verschiedenste Stilrichtungen auf eine kuriose Art und Weise kombinieren. Das sind nicht einfach mal ein paar Ausflüge oder Anklänge in den Reggae oder in den Elektrobereich – im Gegenteil – hier werden die Karten völlig neu gemischt.

Login